Steroide vs. Natural

 

von Izzy Navarez

 

 Izzy, if you are reading this, thanks for letting us translate your articles. Keep the great content up. Check out his site!

 


 

 

Vor kurzem fragte mich jemand nach den Unterschieden des Aufbau eines Trainingsplans für einen natürlich Trainierenden und einen stoffenden Trainierenden. Durch das Lesen bzw. Schauen der Powerlifting Serien, denke ich, dass viele Leute nun den Eindruck haben, dass eine höhere Trainingsfrequenz für naturale Athleten besser wäre und eine niedrigere Frequenz für den nachhelfenden Trainierenden besser wäre. Allerdings, denke ich nicht, dass das der Fall ist - so sieht es einfach in der Realität aus, wenn wir über Powerlifting reden.

 

 

Meiner Meinung nach sollten alle Athleten ihr Volumen maximieren, um die für sie persönlich besten Resultate zu erhalten.

 

Bevor wir weiter ins Detail gehen, möchte ich auf William Llewelyn's Buch "Anabolics" verweisen, da dies die beste Quelle für fundiertes Wissen über Steroide darstellt. Das Buch enthält über 800 medizinische Referenzen und ist evidenzbasiert. Bilde dich weiter und bewahre dich davor furchtbare Ratschläge von dem muskelbepackten Kerl im Gym zu bekommen.

 

 

Klickt hier, wenn ihr den Inhalt des Artikels in englisch anschauen wollt

 

 

Volumen für Powerlifter

 

Nehmen wir die Zeit in einer Sonnenbank als Analogie fürs Trainingsvolumen, damit lässt sich mein Punkt am besten erklären. Was passiert mit einem weißen blassen Kerl, der beim ersten Mal eine Sonnenbank für 30 Minuten benutzt? Er verbrennt sich. Er verbrennt sich sogar richtig. Ähnliches passiert auch im Powerlifting. Manchmal wird es "Übertraining" (overtraining engl.) genannt. 

 

Also, was passiert mit jemandem, der sich über mehrere Wochen nur 15 Minuten bräunt? Würdest du einen Fortschritt bei diesem "Volumen" erwarten? Natürlich nicht! Eventuell, sollte sich diese Person 20 Minuten lang bräunen, um weiteren Fortschritt zu erzielen.  

Lasst mich noch eine Frage stellen: Wer denkst du ist brauner geworden? Person A versucht 30 Minuten und Person B versucht stets 15 Minuten auf der Sonnenbank auszuhalten? Und wieder ist die Antwort offensichtlich. Die Person die, die Fähigkeit entwickelt es länger auszuhalten, wird brauner sein. 

 

 

 

Jacked AND tan, brah! Jacked AND tan, brah!

 


Der Effekt von Steroiden auf das Trainingsvolumen

 

Kommen wir nun zu dem Punkt, an dem die Steroide den Sachverhalt durcheinanderbringen. Wie wahrscheinlich alle Bodybuilder wissen, gibt es eine Droge (Melanotan II), welche die auszuhaltende Zeit auf der Sonnenbank um 300 % - 400 % erhöht. Die Leute werden sozusagen drei bis viermal so braun, wie ohne diese Droge. Die zusätzliche Bräune wird zusätzlich, die zu tolerierende Zeit auf der Sonnenbank erhöhen.

 

 

Das ist Melanotan 2. Schau dir auf Google einige witzige Vorher / Nachher - Fotos von den Konsumenten an!

 

Bringen wir das Ganze  nun wieder in einen Lifting Kontext. Der wichtigste Einfluss von Drogen ist nicht, dass sie dir erlauben mehr Volumen zu fahren, sondern, dass sie dein derzeitiges Training effektiver machen. Anders formuliert, selbst wenn du dein Volumen konstant hältst, reagierst du besser auf das Training, wenn du auf Stoff bist. Drogen verbessern nicht nur deine Regenerationsfähigkeit, Drogen verbessern die Resonanz auf Training. Merk dir das!

 

Nichtsdestotrotz verbessern Drogen auch deine Regenerationsfähigkeit. Somit kann man mit mehr Volumen trainieren. Aus mir jedoch unerklärlichen Gründen machen nur sehr wenige Powerlifter von diesem Vorteil Gebrauch. Warum? Das ist sehr schwer zu sagen, aber ich glaube der primäre Grund dafür ist, dass viele genetisch hochveranlagte Powerlifter das Volumen nicht unbedingt erhöhen müssen, um weiter Fortschritte zu machen.  

 

Steroide imitieren gute Gene

 

Die besten Squatter (im Vergleich zu ihrem Körpergewicht) auf der Welt sind nun mal die olympischen Gewichtheber. Dies abzustreiten, wäre verrückt. Natürlich können Elite- Kraftdreikämpfer da mithalten, aber es gibt sogar viele olympische Gewichtheber, welche oftmals auch ohne Gürtel und Kniebandagen schon über dem Gewicht der Powerlifting-Rekorde landen.

 

 

Igor Lukanin (ehemaliger olympischer Gewichtheber) brach bei seinem ersten Kraftdreikampf Wettkampf den Kniebeuge-Weltrekord mit 639 lbs (ca. 290 kg), bei einem Körpergewicht von 181 lbs (82 kg). 

 

 

Die besten Kreuzheber der Welt sind jedoch professionelle Strongmans. Man kann natürlich behaupten, dass hierbei oftmals ihre enorme Körpergröße und Masse eine entscheidende Rolle spielt. Jedoch darf man nicht außer Acht lassen, wie oft und wie hart sie ihren unteren Rücken trainieren. Diese Giganten trainieren zusätzlich zu ihrem wöchentlichen Event Training, welches den unteren Rücken sehr beansprucht auch noch mind. einmal in der Woche Kreuzheben. Typische Powerlifter, welche Steroide zu sich nehmen, sind nur alle ein bis zwei Wochen beim Kreuzheben.

 

 

Benedikt Magnusson, Strongman, hält den bislang unerreichten Weltrekord beim Kreuzheben von 1015 lbs (460 kg).

 

 

Meiner Meinung nach liegt der Unterschied darin, dass man als olympischer Gewichtheber und professioneller Strongman besser bezahlt wird. In manchen Ländern ist der Weg zu Olympia die einzig realistische Flucht aus der Armut. Vieler solcher Athleten trainieren mit extra Kniebeugeprogrammen, in denen sie 10- bis 13-mal pro Woche beim Kniebeugen sind und dabei fast immer bis an die maximale Belastungsgrenze gehen. 

 

Steroide im Powerlifting

 

 

 

Kommen wir zunächst wieder auf den Vergleich mit dem Bräunungsprozess zurück. Wer wird brauner sein? Der Kerl der 15 Minuten pro Woche auf der Sonnenbank verbringt oder der Kerl der 30 Minuten auf der Sonnenbank verbringt? Der Athlet der mehr Arbeit leistet wird im Endeffekt stärker sein (angenommen alle anderen Faktoren sind gleich). Letzten Endes erlauben es dir die Steroide, mit einem größeren Volumen zu trainieren (also mehr Arbeit zu verrichten). Diesen Vorteil nutzen trotzdem viele Athleten nicht.

Jeder Mensch toleriert unterschiedlich viel Volumen und ich empfehle niemandem sofort mit einem Programm mit viel Volumen anzufangen. Was ich euch jedoch empfehle, ist das Volumen über die gesamte Zeit kontinuierlich zu erhöhen - wie bei der Sonnenbank - um immer mehr Gains zu erzielen. Daher wird das höchste Volumen, bei dem du dich noch vollständig regenerieren kannst dein naturales Limit darstellen. Mit der Hilfe von Steroiden kann man dieses größtmögliche Volumen noch viel höher ausfallen lassen.

Infolge dessen behaupte ich jedoch weiterhin, dass es keine wirklichen Unterschiede im Training eines Natural-Athleten zu einem nachhelfenden Athleten gibt. Wenn das Volumen und die Intensität durch Autoregulation bestimmt werden, wird mit jedem Training der optimale Muskelreiz gesetzt. Über mehrere Jahre gesehen, werdet ihr feststellen, dass Athleten mit der Einnahme von Steroiden in der Lage sind, mit einem viel größeren Volumen zu trainieren. Natürlich gibt es hier und da noch ein paar wenige Athleten die mit einem bedeutend niedrigerem Volumen trainieren, aber das tun sie nur, weil sie damit am meisten Fortschritt machen können.

 

Trotz alle dem sind die besten Athleten fast immer die, die am meisten Volumen tolerieren. Egal ob man mit oder ohne Steroiden trainiert, sollte es das Ziel sein das Volumen kontinuierlich zu erhöhen. Genauso wie der Bräunungsprozess auf der Sonnenbank.

 

 

Letzten Endes kann man sagen, dass der einzige wirkliche Unterschied das maximal tolerierte Volumen ist. Dadurch macht man mit der Hilfe von Steroiden mehr Gains. Trotzdem bleibt es derselbe Prozess: Erhöhe das Volumen, bis du dein maximales Limit erreicht hast.   

Wenn du noch mehr über Steroide und ihre Auswirkungen erfahren willst, würde ich dir, wie anfangs schon erwähnt Llewelyn's Anabolics empfehlen. Du hast also die Wahl zwischen unzähligen Mythen aus der Broscience und über 800 medizinischen Referenzen.  

 

 


 

Dir hat dieser Artikel geholfen und du willst unser Projekt unterstützen. Dann bist du ein verdammt geiler Typ! Das Beste daran ist, dass dich das nicht einen Cent kosten muss! Klicke auf den Button, um zu erfahren, wie du uns unterstützen kannst. Solltest du  Verbesserungsvorschläge haben, kannst du uns gerne eine Nachricht schreiben. Kritik ist immer willkommen!